Prof. Dr. SILVIO O. RIZZOLI

Die Beugungsbarriere ist besonders problematisch für die Abbildung synaptischer Vesikel, die zu den kleinsten bekannten Organellen gehören (30-50nm Durchmesser). Sie befinden sich in kleinen Bereichen in den Synapsen (etwa 1 Mikrometer im Durchmesser).

Unsere Gruppe nutzt die Vorteile der höheren Bildauflösung, die durch verschiedene Arten der Mikroskopie ermöglicht wird, um die Funktion synaptischer Vesikel zu untersuchen, wobei der Schwerpunkt auf dem Recycling synaptischer Vesikel liegt. Seit die STED-Mikroskopie auch die Abbildung von Protein-Domänen ermöglicht, zielt die Gruppe darauf ab, die Musterung von Protein-Domänen in der Synapse zu untersuchen, um ihre molekulare Architektur zu verstehen.


Tel: +49-551-39 59 11
Email: srizzol(at)…
www.rizzoli-lab.de